St. Pauli: Ohne Allagui in die neue Saison

17. Mai 2019 18:59 Beate Eckert-Kraft Aktuelles,Fußball,St. Pauli ,

Sami Allagui

Der FC St. Pauli wird ohne Sami Allagui in die neue Saison gehen. Der 32-jährige Mittelstürmer wird keinen neuen Vertrag erhalten. Trainer Jos Luhukay hat ihm die Entscheidung in einem persönlichen Gespräch mitgeteilt. Bei der Entscheidung gaben die Pläne für die Kaderzusammenstellung den Ausschlag. Der im April neu gekommene Coach will dem eigenen Nachwuchs alle Türen offen halten.

Allagui wechselte im Juli 2017 zu den Kiezkickern. Mit Luhukay verbindet ihn ein besonderes Ereignis: Mit Hertha BSC stiegen sie gemeinsam in die Bundesliga auf.

Luhukay setzt auf den Nachwuchs

Luhukay zeigt sich begeistert von der Rolle, die die U19 in der Junioren Bundesliga spielt. Dort liegen die Kiezkicker hinter Leipzig auf den 4. Tabellenplatz.

Jos Luhukay

Der Coach hat keine Sorge, dass mit dem Kapitän ein Führungsspieler verloren geht: “Das Leistungsvermögen spielt bei der Hierarchie in der Mannschaft heute eine größere Rolle. Die muss sich im Lauf der Zeit entwickeln.” In den vergangenen Wochen hatte er mit dem Einsatz von Finn Ole Becker, Louis Coordes, Kevin Langfort und Brian Koglin gezeigt, wie er den eigenen Nachwuchs auf Dauer ins Profi-Team integrieren möchte. Der 18-jährige Becker hatte den Trainer bereits mit auffälligen Leistungen im zentralen Mittelfeld überzeugt.

Finn Ole Becker
Finn Ole Becker

Die Zukunft von dem von Werder Bremen ausgeliehenen Luka Zander und Maurice Litka, der einen Leihvertrag in Uerdingen hat, soll noch in Gesprächen geklärt werden.

Saisonabschluss in den USA

Bevor der FC St. Pauli im Anschluss an die Saison seine USA-Reise antritt, muss er noch sein letztes Liga-Spiel bei den Greuther Fürth antreten. Dort stehen erneut mindestens 12 verletzte auf der Liste. Der Einsatz von Marvin Knoll und Ryo Miyaichi ist noch fraglich.

Die Verletzten Spieler werden die Reise in die USA nicht mitmachen. Sie werden in Hamburg versorgt. Neben einem lockeren Saisonabschluss wird der Kiezclub dort auch seine Sponsoren Under Armour und Levi’s besuchen.

Spielplan

Fotos: © Beate Eckert-Kraft