Molleker setzt sich gegen Hamburg-Champion durch

22. Juli 2019 23:15 contrast media Aktuelles,Tennis,Veranstaltungen , ,

Rudi Molleker

18-jähriger Berliner gegen Leonardo Mayer auf Erfolgskurs

Zweimal hat Leonardo Mayer am Hamburger Rothenbaum den Titel gewonnen. Gegen den Berliner Rudi Molleker war heute schon in der ersten Runde Endstation. “Riese Rudi” schlug den Argentinier glatt in zwei Sätzen mit 7:6 6:4 und wurde mit einer La Ola vom Publikum gefeiert. Die rote Asche in der Hansestadt scheint Molleker zu liegen. Bereits vor zwei Jahren konnte er sich gegen den zweifachen Hamburg-Champion durchsetzen. Für Philipp Kohlschreiber und Dennis Altmaier war bereits in der ersten Runde Endstation.

Der ehemalige Rothenbaum-Champion ließ Altmaier beim 2:6 2:6 keine Chance. Jubiliar Philipp Kohlschreiber, der zum 15. Mal in Hamburg antritt, musste sich bereits in der ersten Runde gegen den Ungarn Marton Fucsovics mit 3:6 0:6 geschlagen geben. Daneben erreichen Andrej Rublev und Jeremy Chardy die zweite Runde.

Dominic Thiem
Dominic Thiem

Morgen starten mit Dominic Thiem, Alexander Zverev und Fabio Fognini alle Top Ten Spieler in das Turnier. Thiem bekommt es mit dem Sandplatz-Spezialisten Pablo Cuevas zu tun. Zverev trifft auf Nicolas Jarry und Fognini spielt gegen den Gießener Julian Lenz, der sich über die Qualifikation ins Hauptfeld kämpfen konnte.

Tickets

Fotos: © Beate Eckert-Kraft