Saisonstart für die Handballer des HSV

23. August 2019 08:43 contrast media Handball ,

Handball SV Hamburg

HSVH muss in der 2. Bundesliga bei TuS Ferndorf antreten

Am Sonnabend startet der Handball SV Hamburg in seine zweite Saison in der 2. Handball Bundesliga. Gegner ist der letztjährige Mitaufsteiger TuS Ferndorf, der in der abgelaufenen Spielzeit die gesamte Saison über in der oberen Tabellenhälfte mitspielte.^Das Spiel in der Sporthalle Stählenwiese in Kreuztal beginnt um 19:30.

Nach dem bitteren Pokal-Aus in Hagen wollen die Hamburger nach einer fünfwöchigen Saisonvorbereitung zeigen, dass sie für eine Zweitliga-Saison ohne Abstiegsnöte gerüstet sind. Hoffnung machen die beeindruckenden Auftritte in den Vorbereitungsspielen, bei denen sie unter Anderem den Füchsen Berlin ein Unentschieden abrangen und einen Sieg gegen den Champions-League-Teilnehmer IFK Kristianstad holten.

Mit Ferndorf wartet ein abwehrstarker Gegner mit einer guten körperlichen Präsenz, der vor allem zu Hause schwer zu bezwingen ist. In der vergangenen Saison musste der HSVH zwei Niederlagen einstecken. Bei Ferndorf wechselte Rechtsaußen Lukas Zerbe in die 1. Liga zum TBV Lemgo und Torwart-Routinier und Kapitän Kai Rottschäfer beendete seine Laufbahn. Dafür verpflichteten sie in der Sommerpause den kroatischen Keeper Marin Durica sowie den wurfstarken Coburg-Torjäger Patrick Weber, der für Gefahr aus dem Rückraum sorgt.

Bei den Hamburgern feiern die Neuzugänge Tobias Schimmelbauer und Ex-Nationalspieler Jens Schöngarth, Jonas Gertges und Mark van den Beucken ihr Liga-Debüt im HSVH-Dress. Trainer Torsten Jansen muss wegen einer Sprunggelenks-OP auf Jan Kleinadam und wegen eines Mittelfußbruchs aufDominik Axmann verzichten.

Sportdeutschland.tv überträgt auch in dieser Saison die Handball-Begegnungen aus der 2. Bundesliga.