Hamburg Towers unterliegen in Ludwigsburg

30. Dezember 2020 12:05 contrast media Basketball ,

Maik Kotsar

RIESEN verteidigen souverän die Tabellenführung

Mit sechs Siegen und einer Niederlage waren die Hamburg Towers in ihre zweite BBL-Saison gestartet. Dass es Rückschläge geben würde war klar. Nun hat das Team von Head Coach Pedro Calles die zweite Niederlage in Folge kassiert. Nach dem 75:95 gegen Chemnitz ließen die RIESEN Ludwigsburg den Hamburgern keine Chance. Dabei enttäuschten die “Türme” nicht. Der Spitzenreiter der Basketball Bundesliga hatte einfach die reifere Spielanlage. Maik Kotsar war bei den Hamburgern mit 14 Punkten der beste Werfer.

Wie schon gegen Chemnitz ließen die Hamburg Towers viele Chancen liegen. Mit 8/30 Dreiern waren die Norddeutschen den RIESEN deutlich unterlegen, die 48,3 Prozent ihrer Distanzwürfe versenkten. Mit Ludwigsburg ist es erneut einem Team gelungen, durch eine aggressive Verteidigung den Spielfluss der Hamburger zu unterbinden.

Hamburg Towers mit großem Einsatz

Dass die Towers als Team funktionieren, zeigte ist in dem unermüdlichen Einsatz. Aber Ludwigsburg warf seine internationale Erfahrung und die hohe individuelle Qualität in die Waagschale und zeigte, dass es auch in diesem Jahr ein Wörtchen um die Meisterschaft mitreden will.

Die Hamburg Towers treffen schon am Sonnabend, dem 2. Januar auf das bislang sieglose RASTA Vechta. Nachdem die Towers dem Nordrivalen zu Beginn der Saison den Trainer weggeschnappt haben, ist sicher viel Feuer in der Partie.

Foto: © Beate Eckert-Kraft – www.imajix.de