Handball SV Hamburg: Weller und Tissier bleiben bis 2024

27. Januar 2022 16:51 contrast media Aktuelles,Handball ,

Leif Tissier und Niklas Weller

Neustart-Helden verlängern vorzeitig ihre Verträge

Mit Niklas Weller und dem aus der U21 ins Team berufenen Leif Tissier startete der Handball SV Hamburg seinen beeindruckenden Durchmarsch von der Dritten Liga in die Handball Bundesliga. Mit der vorzeitigen Verlängerung der zum Sommer 2023 auslaufenden Verträge bis 2024 kann der HSVH auch in Zukunft auf die Dienste der beiden Leistungsträger setzen und auf das erfolgreich umgesetzte Konzept der Kontinuität auch in Zukunft bauen.

Nach dem Aufstieg in die Bundesliga steuerte das Duo insgesamt 132 Tore (Weller 80, Tissier 52) bei und sicherte dem Club bisher eine sensationelle erste Saisonhälfte. Das Zusammenspiel von Weller und Tissier prägt das Spiel der Hamburger maßgeblich. Während Weller den gegnerischen Kreis unsicher macht, tritt Tissier mit 43 Assists auch als Vorlagengeber in Erscheinung.

Leif Tissier: Eigengewächs startet durch

Leif Tissier

Nachdem Trainer Torsten Jansen den damals 17-jährigen Leif Tissier aus der A-Jugend in das Drittliga-Team berief, ist aus dem heute 22-jährigen Junioren-Nationalspieler ein ausgewachsener Bundesliga-Profi geworden. Tissier fiel die Entscheidung zur Vertragsverlängerung nicht schwer: „Seit meiner letzten Vertragsverlängerung ist die positive Entwicklung die gesamte Zeit immer weitergegangen. Wir sind tatsächlich aufgestiegen und haben uns gut in der 1. Liga präsentiert. Als der Verein jetzt mit der Idee einer vorzeitigen Verlängerung auf mich zu kam, bin ich schnell zu dem Entschluss gekommen, dass das hier weiter die beste Option für mich ist, sowohl wegen der Mannschaft, als auch mit dem Umfeld.“

HSVH-Geschäftsführer Sebastian Frecke möchte den Weg fortsetzen, talentierte Eigengewächse in das Team einzubinden; „Mit Leif konnten wir eines der vielversprechendsten Talente im deutschen Handball langfristig an uns binden und sind stolz, dass er seine Zukunft auch weiterhin in Hamburg sieht. Dass er sich erneut für uns entschieden hat, zeigt, dass wir den richtigen Weg gehen.“

Käpt’n Niklas Weller auch in der Kabine der Chef

Niklas Weller

Niklas Weller legte mit der U23 bereits mit dem Aufstieg aus der Oberliga den Grundstein für das heutige Team. Als Kapitän prägte er die Mannschaft auch bei den Aufstiegen in die zweite und Erste Handball Bundesliga. In fünfeinhalb Spielzeiten verpasste der 28-Jährige nur vier Spiele. In seinen 170 Liga-Spielen erzielte der Kreisläufer 755 Tore. Dabei zeigt er sich mit einer 70-prozentigen Trefferquote als einer der treffsichersten Schützen der Liga.

Niklas Weller möchte die Entwicklung des Vereins weiter aktiv vorantreiben: „Wir haben weiter in hohem Tempo Schritte nach vorne gemacht, seitdem ich meinem Vertrag im letzten Jahr verlängert habe, und haben auch den Aufstieg geschafft. Ich brauchte auch nicht lange zu überlegen, denn mir war klar, dass es unter den aktuellen Vorzeichen für mich hier total Sinn macht. Und ich kann mir aktuell auch nicht vorstellen, irgendwo anders hinzugehen oder irgendwo anders zu spielen. Ich bin zuversichtlich, dass wir dieses Jahr die Liga halten können und uns dann hoffentlich sukzessiv und Schritt für Schritt weiter verbessern können. Es ist ein ambitioniertes Ziel, sich als dauerhafter Erstligist zu etablieren.“

Fotos: © Beate Eckert-Kraft – www.imajix.de