Internationales Beach Volleyball Turnier am Rothenbaum

03. März 2022 19:40 contrast media Aktuelles,Beach-Volleyball,Veranstaltungen , ,

Clemens_Wickler

Die 16 besten Herren und Damenteams spielen um 300.000 US $ Preisgeld

Nach zwei Jahren wird Hamburg wieder Austragungsort eines internationalen Beach Volleyball Turniers. Vom 11. bis 14. August 2022 schlagen am Hamburger Rothenbaum die weltweit besten Damen- und Herrenteams der Welt auf. Bei dem neu gegründeten Volleyball World Beach Pro Tour Elite 16 geht es um 300.000 Dollar Preisgeld und Weltranglistenpunkte. Das Turnier wurde von Volleyball World, einer Partnerschaft des internationalen Volleyball Verbandes FIVB und den CVC Capital Partners ins Leben gerufen.

Nach den Beach Tour Finals, die 2016 bis 2018 in der Hansestadt ausgetragen wurden und der Beach Volleyball Weltmeisterschaft 2019 ist Hamburg zum fünften Mal Austragungsort eines internationalen Spitzenevents in der Sportart. Nach dem neuen Format King and Queen of the Court erlebt das frisch renovierte Stadion am Rothenbaum damit ein weiteres internationales Beach Volleyball Großevent.

Das Hauptfeld setzt sich bei den Damen und Herren aus den jeweils besten elf Teams der Weltrangliste einer Wild Card und Qualifikanten zusammen. Die Qualifikation wird am 10. August ausgespielt. Der Eintritt ist an allen Veranstaltungstagen frei.

„Nach Hamburg zurück zu kommen ist immer ein Höhepunkt im Beach Volleyball Kalender. Die Fans in Hamburg tragen ein tiefes Erbgut für Beach Volleyball und eine Hingabe zum Sport allgemein. Daraus resultiert eine tolle Atmosphere für Fans wie für die Spieler“, sagt Finn Taylor, CEO der FIVB Agentur „Volleyball World“, die das Event veranstaltet. Sportsenator Andy Grote freit sich: „Nach den schwierigen Monaten der Pandemie geht die spektakuläre Beach-Party am Rothenbaum in eine neue Runde.“

Fotos: © Beate Eckert-Kraft – www.imajix.de