Hamburg Towers leihen Talent Len Schoormann aus

14. Juli 2022 18:26 contrast media Aktuelles,Basketball ,

Len Schoormann

19-jähriger Guard wechselt vom Main an die Elbe

Die Hamburg Towers haben bei der Zusammenstellung der Mannschaft für die neue Saison einen Überraschungscoup gelandet und mit Len Schoormann eines der Talente der vergangenen Saison verpflichtet. Der 19-Jährige gebürtige Darmstädter wechselt auf Leihbasis für ein Jahr von den Fraport Skyliners an die Elbe. Die Hessen haben die Saison auf einem Abstiegsplatz beendet, spielen mit aber einer Wildcard auch in der kommenden Spielzeit in der BBL.

Basketball statt Tennis

Bei den Frankfurtern hat Len Schoormann seit 2016 alle Nachwuchsmannschaften durchlaufen, nachdem er den Tennisschläger gegen den orangenen Ball getauscht hatte.  In seinem zweiten JBBL-Jahr wurde er mit durchschnittlich knapp 27 Punkten und elf Rebounds als MVP ausgezeichnet. Zu Beginn der vergangenen Saison schaffte der 1,93 Meter große Guard dann endgültig den Sprung in das BBL-Team. Bis zum Jahreswechsel gelangen ihm durchschnittlich 11,5 Punkte pro Spiel. Im Juni berief ihn Gordon Herbert in den erweiterten Kader der Deutschen Nationalmannschaft. Bei den Hamburg Towers soll Schoormann jetzt auch Erfahrungen im 7DAYS EuroCup sammeln.

Aus der Komfortzone in den EuroCup

Geschäftsführer Sport Marvin Willoughby freut sich über den Wechsel: „Len besitzt sehr viel Talent, das hat er in der vergangenen Saison gezeigt. Wir sind davon überzeugt, dass ihm die zusätzliche Teilnahme am internationalen Wettbewerb in seiner Entwicklung einen wichtigen Schritt voranbringen wird. Wir freuen uns, dass wir uns mit Frankfurt auf eine Leihe einigen konnten.“

Schoormann sieht es als wichtigen Schritt, für eine Weile sein gewohntes Umfeld zu verlassen: „Für mich wird es ein großer Neuanfang werden, weil ich das erste Mal nicht in meinem gewohnten Umfeld, zuhause oder bei meinen Freunden sein werde. Ich freue mich allerdings schon sehr auf die Stadt Hamburg und das neue Team um den Trainerstab. Ich will viel lernen, mich individuell weiterentwickeln und einen festen Platz im Profi-Team einnehmen.“

Foto: © Beate Eckert-Kraft – www.imajix.de