Erste Künstler für ELBJAZZ 2023 bestätigt

04. November 2022 09:28 Beate Eckert-Kraft Aktuelles,Ausgehen,Festivals,Hafen,Musik,Veranstaltungen , , , , ,

ELBJAZZ Festival

Early Bird Tickets noch bis zum 15. November

Am 9. und 10. Juni 2023 heißt es wieder „Leinen los“ beim ELBJAZZ Festival 2023 im Hamburger Hafen. Auf mehreren Bühnen zwischen Elbphilharmonie und dem Werftgelände von Blohm + Voss gibt es wieder Musik satt. Mit einem Mix ausSoul, Swing, Funk, Fusion und Jazz zieht das Festival seit 2010 nicht nur Jazz-Fans in seinen Bann. Jetzt haben mit Cecile McLorin Savant, Wendy McNeill, Salomes, Jacob Manz, Derya Yildirim und dem Tingvall Trio die ersten sechs Acts ihre Teilnahme bestätigt.

Erneut ist das Programm mit einer Mischung aus etablierten und aufstrebenden Künstlern trendsetzend aufgestellt

Dreimal wurde Cécile McLorin Salvant bereits mit einem Grammy ausgezeichnet. Mit Cover-Versionen von Kurt Weill und Kate Bush machte die US-Amerikanische Sängerin und Komponistin mit französisch-haitianischen Wurzeln auf ihrem neuesten Album auf sich aufmerksam. Das Album bringt mit a capella Gesang und mit einer Orgel begleiteten Songs ihre Stimme, die bereits mit Billie Holiday und Sarah Vaughan verglichen wird, zum Tragen.

Das vom in Hamburg lebenden Schweden Martin Tingvall gegründete Tingvall Trio ist eine der bedeutendsten Jazzbands Deutschlands. Gemeinsam mit dem Bassisten Omar Rodriguez Calvo und dem Schlagzeuger Jürgen Spiegel stellt das Trio auf dem Festival Songs des kommenden Albums Birds vor.

Die Konzerte der Hamburger Sängerin in ihrer Heimatstadt sind regelmäßig ausverkauft. Als Virtuosin auf der türkischen Laute Saz kreiert Derya Yıldırım gemeinsam mit ihrer Band Grup Simsek tanzbare Sounds zwischen Psychodelic Rock und funky Grooves mit Einflüssen aus der türkischen Folklore. Die Band wird perkussiv begleitet von Duygu Ağal als Special Guest. Die kanadische Folk-Noir-Sängerin Wendy McNeil sucht Motive für ihre Songs gern in der Natur. Ihre tiefsinnigen Geschichten werden von geloopten Vocals mit Akkordeon und Gitarre begleitet.

Noch bis zum 15. November 2022 gibt es Early Bird-Tickets für 115,00 € (inkl. aller Gebühren) für das gesamte Festival-Wochenende.

Foto: © Beate Eckert-Kraft – www.imajix.de