Architektur für Campustower entschieden

22. Januar 2015 14:40 contrast media Aktuelles,Architektur,Hafencity , ,

Die innovative Nutzungsmischung bei den Bauvorhaben in der HafenCity am Baakenhafen ist mit dem Campustower um weiteres Objekt bereichert worden. Die architektonische Umsetzung wurde heute vorgestellt. Der Gebäudekomplex umfasst einen Turm, der Büroräume sowie im Erdgeschoss Einzelhandel und Gastronomiebetriebe enthalten soll. Auch eine Bar mit einer Aussichtsplattform in 50 m Höhe ist vorgesehen. Zum Komplex gehören auch zwei Wohneinheiten – einer für Eigentumswohnungen, einer für geförderten Wohnraum.

Fabian-Köppen-Elke-Delugan-MeisslMit Fabian Köppen, dem Geschäftsführer der GARBE Immobilien-Projekte GmbH war auch ein Vertreter des Bauherren anwesend. Mit Dipl. Ing. Elke Delugan-Meissl (Delugan Meissl Associated, Wien) und Wolfgang Marcour (sop architekten, Düsseldorf) waren auch  zwei Vertreter der beteiligten Architektenbüros vor Ort, die die Ausschreibung für sich entscheiden konnte. “Der Entwurf von Delugan Meissl hat uns besonders überzeugt. der von Weitem sichtbare Turm mit seiner eleganten Fassade wird das Stadtbild hamburgs mit einem unverwechselbarem Gebäude bereichern”, so Fabian Köppen.

Der Campustower soll an der Kreuzung Grandeswerder Straße / Versmannstraße entstehen. Baubeginn ist das erste Quartal 2016, die Bauzeit soll zwei Jahre betragen.

Die Büros sollen vor allem an interessante Startup -Unternehmen gehen, die vermutlich aus dem Umfeld der HafenCity-Universität hervorgehen könnten und insofern von den Mietpreiseen her als förderwürdig angesehen werden. Auch die Universität kann dort Flächen nutzen..Wolfgang-Marcour

Die Eigentumswohnungen liegen direkt am Wasser. Beide Wohnkomplexe sollen – nicht nur in energetischer Hinsicht – an aktuellen Nachhaltigkeitsansprüchen ausgerichtet werden. Nach Süden ausgerichtete Balkone oder Terrassen ermöglichen einen hohen Wohnkomfort.