Hamburg wird Ausrichter des ITS-Weltkongresses 2021

01. November 2017 18:14 contrast media Aktuelles , ,

Die Messehallen in Hamburg

Präsentation effizienter, umweltfreundlicher Lösungen für urbane Mobilität und Logistik

Hamburg ist mit der Ausrichtung des Weltkongresses im Jahr 2021 zum Thema Intelligente Verkehrssysteme und Services (ITS – „Intelligent Transport Sys-tems“) beauftragt worden. Beim „Hamburg-Abend“ auf dem Weltkongress in Montreal wurde gestern bekanntgegeben, dass die Hansestadt den Wettbewerb  um die Ausrichtung des weltweit größten Kongresses in diesem Themenfeld gewonnen hat.  Die Veranstaltung findet vom 11. bis 15. Oktober 2021 im dann sanierten Congress Center Hamburg (CCH), den Messehallen und im Stadtgebiet auf ausgesuchten Straßen statt.

Im Rahmen einer strategischen Partnerschaft mit dem Volkswagen Konzern und mehr als 100 Unterstützungszusagen von Industrie, Forschung und Verbänden sowie weiteren Kooperationsvereinbarungen mit den Unternehmen BMW, Daimler, Deutsche Bahn und HERE Technologies bekam Hamburg für die Bewerbung starke Unterstützung aus der gesamten Branche.

Zu den Themenschwerpunkten gehören Automatisiertes und vernetztes Fahren sowie Intelligente Logistik und Infrastruktur. Im Bereich der Logistik hat Hamburg unter den Siegeln smartPORT und transPORT rail bereits einige Projekte ins Leben gerufen.

„Hamburg wird in den nächsten Jahren Deutschlands Modellstadt für urbane Mobilitäts- und Logistiklösungen. Der Einsatz von modernsten Technologien und breit gefächertem Know-how wird den Verkehr für die Bürgerinnen und Bürger effizienter, umweltfreundlicher und komfortabler machen“, sagt Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz.

Harry Evers, Geschäftsführer von ITS Deutschland GmbH hebt die breite Unterstützung in der Bewerbungsphase hervor: „Hamburg bietet eine hervorragende Plattform zur Präsentation aller nationalen Projekte und Innovationen – die massive Unterstützung in der Bewerbungsphase aller nationalen und internationalen Partnerorganisationen demonstriert die hohe Motivation aller Beteiligten.“