Happy Birthday Elbphilharmonie

11. Januar 2018 11:27 contrast media Aktuelles,Architektur,Hafen,Hafencity,Musik , , , ,

Die Elbphilharmonie in Hamburg

Hamburgs Konzerthaus feierte vor einem Jahr Eröffnung

Ein Jahr nach ihrer Eröffnung kann die Elbphilharmonie auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken. Nachdem das Konzerthaus am 11. Januar mit einem feierlichen Festakt eingeweiht wurde, besuchten rund 850 000 Gäste die 600 Konzerte. Die öffentlich zugängliche Plaza, die bereits im November Geburtstag feierte, zählte im ersten Jahr rund 4,5 Millionen Besucher.

Elbphilharmonie Großer SaalDie Konzerte deckten im eine große stilistische Bandbreite ab. Das Spektrum reichte von Klassik über Jazz, Weltmusik, Electro und Pop bis hin zu experimentellen Veranstaltungen. Für die Künstler ist es stets etwas Besonderes, in einem der Konzertsäle aufzuspielen, auch wenn es nicht leicht ist, die transparrnte Akustik der Räumlichkeiten in den Griff zu bekommen.

Elbphilharmonie Illumination annlässlich des CSDNeben den Konzettreihen des NDR Elbphilharmonie Orchesters, des Philharmonischen Staatsorchesters Hamburg und des Ensemble Resonanz gastierten rund 70 Orchester aus aller Welt in der Elbphilharmonie. Dabei räumte das zunächst kritisch gesehene Konzerthaus auch auf mit dem Ruf, es Zei nur etwas für einen Teil der Bevölkerung. 60 000 Mitwirkende nutzten  die vielfältigen Musikvermittlungsangebote, die vom Babykonzert über Schulworkshops und Familienkonzerte bis zur regelmäßigen Teilnahme bei einem der 5 Mitmachensembles reichen. Mehr als 18 000 Kinder und Erwachsene nahmen an den Workshops der Instrumentenwelt in den Kaistudios der Elbphilharmonie teil.

Die Elbphilharmonie bei Sonnenaufgang von den Landungsbrücken aus gesehenInternational hat sich die Elbphilharmonie damit als Aushängeschild und neues Wahrzeichen der Stadt Hamburg etabliert.

170 Geburtstagskinder feiern mit der Elbphilharmonie

Elbphilharmonie – Hamburg leuchtet in pink

Elbphilharmonie Eröffnung Live

Elbphilharmonie – vom Baustopp bis zur Briefmarke

Elbphilharmonie Backstage – Residenzorchester zieht ein