German Open: Leonardo Mayer wieder im Viertelfinale

25. Juli 2018 19:58 Beate Eckert-Kraft Tennis , ,

Leonardo Mayer

Molleker und Masur scheiden aus

er zweifache Rothenbaum-Champion Leonardo Mayer hat bei den German Open am Rothenbaum ernet das Viertelfinale erreicht. Der Vorjahressieger schickte den Gael Monfils nach Hause. Mit Rudi Molleker und David Masur verabschiedeten sich auch die beiden letzten deutschen Teilnehmer aus dem Einzel-Feld. Locky Loser Thiago Monteiro erreichte gegen Fernando Verdasco die nächste Runde.

Jozef Kovalik

Jozef Kovalik

Damit sind jetzt neben allen Deutschen bereits viele große Namen aus dem Feld ausgeschieden.  Richard Gasquet hat wegen Problemen an der Hüfte leider seine Viertelfinal-Begegnung gegen Nicholas Jarry absagen müssen.

Nach dem begeisternden Spiel gegen David Ferrer fand Shooting Star Rudi Molleker keinen Schlüssel gegen den solide aufspielenden Jozef Kovalik. Während der 17-jährige Berliner den ersten Satz nur knapp mit 4:6 verlor, war er im zweiten Satz mit 0:6 chancenlos. “Ich habe von Anfang an schlecht gespielt. Ich war viel mit mir selbst beschäftigt”, gab sich Molleker selbstkritisch. 

David Masur konnte gegen den 12. der Weltrangliste Diego Schwartzman streckenweise gut mithalten. In den entscheidenden Situationen setzte sich aber die Klasse des Argentiniers durch, der noch mit Schulterproblemen zu kämpfen hatte.

McLachlan/Struff erreichen das Halbfinale

Jan-Lennard Struff

Jan-Lennard Struff

Jan-Lennard Struff erreichte im Doppel mit Ben Mc Lachlan die nächste Runde. Mit 6:7 6:1 10:8 schlugen sie Ivan Dodig und Jean-Julien Rojer. Damit ist Struff der letzte verblieben deutsche Spieler im Feld.

Monfils kommt zu spät in Fahrt

Publikumsliebling Gael Monfils schied in einer merkwürdigen Begegnung gegen Leonardo Mayer aus. Während der erste Satz mit 1:6 komplett an ihm vorbeilieft, wechselten sich im zweiten Satz Weltklasse und Kreisklasse bei den Franzosen ab. Neben völlig unverständlichen Schlägen hatte Monfils, der zeitweise mit Oberschenkel-Problemen zu kämpfen hatte, sogar noch Chancen, das Spiel zu drehen. Aber Mayer ließ sich durch die Mätzchen nicht aus der Spur bringen und entschied den zweiten Satz mit 6:4 für sich. Im Viertelfinale muss Mayer gegen seinen Landsmann Schwartzman antreten.

Lucky Loser erreicht das Viertelfinale

Fernando Verdasco am Hambuger Rothenbaum

Fernando Verdasco

Der Rothenbaum scheint ein gutes Pflaster für Lucky Loser zu sein. Während Mayer im vergangenen Jahr sich in der Rolle den Turniersieg sicherte, erreichte heute Thiago Monteiro mit einem 3:6 6:2 7:5 gegen Fernando Verdasco das Viertelfinale. Der Brasilianer hatte in der Qualifikation Jozef Kovalik unterlegen. Nun treffen sich die beiden Qualifikanten im Viertelfinale wieder.

Bevorstehende Einzel am Donnerstag

Pablo Cuevas (URU) vs [Q] Nikoloz Basilashvili (GEO)

Pablo Carreno Busta (ESP) vs Aljaz Bedene (SLO)

Dominic Thiem (AUT) vs John Millman (AUS)

Bevorstehende Doppel am Donnerstag

Oliver Marach (AUT) / Mate Pavic (CRO) vs Benoit Paire (FRA) / Edouard Roger-Vasselin (FRA)

David Marrero (ESP) / Aisam-Ul-Haq Qureshi (PAK) vs Marcus Daniell (NZL) / Wesley Koolhof (NED)

Fotos: ©Beate Eckert-Kraft