Doppelpack von Narey bringt HSV ersten Sieg

12. August 2018 17:37 contrast media Fußball ,

Khaled Narey

Effektive Hamburger mit souveräner Leistung

Sandhausen hatte sich für den ersten Besuch des HSV einiges einfallen lassen. Für die 5000 mitgereisten Frans gab es Hamburger und Freibier. Dass der SV aber auch Geschenke an den ehemaligen Bundesligisten verteilen würde, war so nicht zu vermuten. Torhüter Marcel Schuhen legte unfreiwillig zweimal für Khaled Narey auf. Der ließ sich nicht bitten und verhalf dem Hamburger SV zu seinem ersten Sieg in der 2. Bundesliga. Ein Kopfball von Rick van Dongelen komplettierte den 3:0 Sieg der Hamburger.

Nach der Niederlage gegen Kiel musste Trainer Titz etwas ändern, um die Kompaktheit und Durchschlagskraft seines Teams zu erhöhen. So setzte er mit Pierre-Michel Lasogga einen kräftigen Stürmer ein. Aaron Hunt stand verletzungsbedingt noch nicht zur Verfügung. Die Verletzung von Matti Steinmann kompensierte er mit Neuzugang Orel Mangala, der erst drei Trainingseinheiten mit dem Team absolviert hatte. Der zweite Neuzugang, Leo Lacroix, saß auf der Bank.

Ein frühes Tor von Narey öffnet das Spiel

Wie gegen Kiel beginnt der HSV mit gutem Kombinationsfußball. Sandhausen hält dagegen und greift früh an. Aber schon in der 7. Minute kommt Narey durch einen verunglückten Pass von Sandhausens Torhüter Schuhen an den Ball und setzt sich gegen Zhirov durch. Sein Schuss geht direkt durch die Beine von unglücklichen Keeper zum 1:0 ins Tor. Auch wenn Sandhausen durch Müller in der 17. Minute zu einer Chance kommt, kontrollieren die Hamburger das Spiel. Nach einem Freistoß von Douglas Santos köpft van Dongelen in der 30. Minute das 2:0. In der 39. Minute muss Pollersbeck einen Schuss von Behrens klären, ansonsten lässt die Abwehr um van Dongelen und Bates wenig anbrennen.

HSV sorgt für die Entrscheidung

Auch nach der Pause wird der HSV seiner Favoritenrolle gerecht. Janjicic baut immer wieder gut das Spiel nach vorn auf und findet Lücken, um die Defensive der Gastgeber auszuhebeln. Der ehemalige Bundeligist nimmt das körperbetonte Spiel in der 2. Liga gut an, vergisst aber das Fußballspielen nicht. Ein erneut schlecht herausgespielter Ball von Schuhen bringt dann in der 57. Minute die Entscheidung. Narey holt sich den Ball und hat keine Mühe,das Leder zum 3:0 im leeren Tor unterzubringen.

Damit bringt der HSV seinen ersten Sieg in der 2. Bundeliga souverän über die Bühne. Am Sonnabend steht nun erstmal das Pokalspiel bei Erndtebrück an, bevor es am 27. August im Volkspark gegen Arminia Bielefeld geht.