Nicolai Theilinger verstärkt den HSV Hamburg

30. März 2021 17:23 contrast media Aktuelles,Handball ,

Nicolai Theilinger

Zweimaliger Nationalspieler erhält ligaunabhängigen Zweijahresvertrag

Der Handball SV Hamburg hat einen weiteren Neuzugang für die neue Saison vermeldet. Neben Johannes Bitter und Manuel Späth verstärkt mit Nicolai Theilinger ein weiterer Spieler mit Bundesliga-Erfahrung die Reihen der Hamburger. Der 29-jährige Linkshänder ist für den rechten Rückraum vorgesehen. Theilinger kommt für von Frisch Auf Göppingen und absolvierte 2017 zwei Länderspiele für die Deutsche Nationalmannschaft. Sein Vertrag ist ligaunabhängig und läuft über zwei Jahre.

Unabhängig vom Ausgang der Saison bei den Hamburgern freut sich der gebürtige Schwabe auf seinen neuen Verein: “Ich bin super glücklich mit der Entscheidung, dass ich jetzt nach Hamburg wechseln werde. Ich war schon ein paar Mal in Hamburg und habe bislang auch sonst nur Positives gehört. Sowohl über die Stadt, als auch über die Mannschaft. Hamburg ist einfach ein Verein, der in die erste Liga muss”

Vor seiner Zeit in Göttingen sammelte Theilinger bereits beim TV Neuhausen und beim HC Erlangen Bundesliga-Erfahrung. Insgesamt stand er bislang in 153 Erstliga-Spielen auf dem Platz, in denen er 340 Tore erzielte. Hinzu kommen 324 Tore in 105 Zweitliga-Partien.

In der Jugend traf er mehrfach auf seinen Positions-Partner im rechten Rückraum, Jan Forstbauer. Das Duell um die süddeutsche Meisterschaft entschied der 1,93 Meter große Neuzugang für sich. Theilinger liebt das körperbetonte Spiel: “Ich habe richtig Bock auf eins gegen eins und kämpfe gerne gegen die Kreisläufer.”

Foto: © Handbal Sport Verein Hamburg