Impfangebot zum Saisonstart des Handball SV Hamburg

01. September 2021 09:50 contrast media Handball,Veranstaltungen , ,

AOK Rheinland/Hamburg mit Impfmobil vor Barclays Arena

Am Mittwoch, dem 8. September startet der Handball SV Hamburg nach dem Aufstieg in die Bundesliga gegen Frisch Auf Göppingen in die Saison. Die Begegnung findet vor Zuschauern in der Barclays Arena statt und ist nach der 3-G-Regel für Geimpfte, Genesene und Getestete Besucher zugänglich. Zusammen mit der AOK Rheinland/Hamburg bietet der Verein vor dem Spiel ein kostenfreies Corona-Impfangebot vor der Arena zur Verfügung. Dazu stellt die AOK Impfmobil bereit, in dem sich Interessierte unkompliziert impfen lassen können. Das Angebot steht nicht nur Besuchern des Spiels, sondern allen zur Verfügung.

Das Impfmobil wird von 12:00 bis 19:00 Uhr auf dem auf dem Parkplatz “Blau” der Barclays Arena unmittelbar neben der Drive-In-Corona-Teststation von Corona Freepass stehen. Dabei kann sich jeder für einen Termin zwischen 12:00 bis 15:00 Uhr registrieren. Termine zwischen 16:00 und 19:00 Uhr stehen exklusiv für Besucher des HSVH-Spiels gegen Göppingen zur Verfügung.

Wahl zwischen BioNTech und Johnson & Johnson

Jeder, der, das Impfangebot annehmen möchte, muss vorher online einen Termin reservieren. Dabei kann jeder zwischen dem Impfstoff von Johnson & Johnson oder BioNTech wählen. Johnson & Johnson muss nur einmal verimpft werden. Bei BioNTech ist noch ein zweiter Impftermin in einer frei wählbaren Arztpraxis nötig. Minderjährigen im Alter von 12 bis 18 Jahren wird ausschließlich der BioNTech-Impfstoff angeboten und sie müssen von einem Elternteils oder Erziehungsberechtigten begleitet werden. Eine Zweit- oder Auffrischungsimpfung ist nicht möglich.

Das Angebot des HSVH ist auch auf die Zukunft ausgerichtet. Das bei Anwendung der 2-G-Regel in Zukunft mehr Besucher für die Spiele zugelassen werden, schließt der Verein nicht aus, dass in Zukunft nur Geimpfte und Genesene Zuschauer die Spiele sehen können. “Wir wollen durch diese Kooperation mit der AOK unseren Fans die Möglichkeit bieten, sich ganz komfortabel und unkompliziert die wichtige Corona-Schutzimpfung abzuholen. Wenn wir alle zusammen wieder in einer möglichst vollen Arena unsere Jungs unterstützen wollen, dann brauchen wir eine hohe Impfquote in der gesamten Gesellschaft und deshalb freuen wir uns, wenn viele Ungeimpfte das Angebot an diesem Tag wahrnehmen. Impfen ist der Weg, der zurück zur Normalität führen wird”, sagt HSVH-Geschäftsführer Sebastian Frecke.