Handball SV Hamburg setzt auf Tobias Schimmelbauer

04. Februar 2022 17:48 contrast media Aktuelles,Handball ,

Tobias Schimmelbauer

34-jähriger Linksaußen erhält Vertrag bis Sommer 2023

Der Handball SV Hamburg kann auch in der kommenden Saison auf die Dienste von Tobias Schimmelbauer setzen. Nach Niklas Weller, Leif Tissier und Thies Bergemann hat auch der 34-jährige Linksaußen seinen auslaufenden Vertrag bei den Hamburgern bis Sommer 2023 mit der Option auf ein weiteres Jahr verlängert.

Schimmelbauer kam in dieser Saison in 16 Spielen zum Einsatz, in denen er 16 Tore erzielte. Insgesamt erzielte er in 66 Spielen für den HSVH 101 Tore. Seit seinem Wechsel vom TVB Stuttgart 2019/20 verschaffte er sich als robuster Abwehrspieler Respekt bei den Gegnern wie auch als Führungsspieler im eigenen Team. Mit der Erfahrung aus 110 Bundesligaspielen gab er dem jungen Team nach dem Aufstieg in die Handball Bundesliga viele Impulse: „Ich fühle mich sehr wohl in der Rolle. Wir haben ja nicht so viele Spieler, die bereits Bundesliga-Erfahrung haben. Es ist nach wie vor so, dass ich den jungen Spielern gerne mit Rat und Tat zur Seite stehe und etwas von meiner Erfahrung weitergeben kann. Und es ist schön zu sehen, dass die jungen Spieler das auch annehmen“. Die Erfahrungen gibt Schimmelbauer als Teil des Trainerteams zudem an die HSVH-U13 weiter.

Dabei war er ein wesentlicher Faktor für die Entwicklung des Zweitliga-Teams zu einem Bundesligisten: „In den Jahren, die ich jetzt hier bin, konnten wir die Entwicklung immer weiter vorantreiben. Hier ist in der Zeit etwas entstanden und ich sehe, dass die Entwicklung bei weitem noch nicht zu Ende ist. Ich habe das Gefühl, dass ich noch immer etwas zur weiteren Entwicklung beitragen kann. Es macht mir hier total Spaß, körperlich ist bei mir alles in Ordnung und ich will mit dieser Mannschaft noch mehr erreichen.“