Beach-Volleyball: Aufschlag vor maritimer Kulisse

05. Juni 2019 17:53 contrast media Aktuelles,Beach-Volleyball,Hafencity,Veranstaltungen , , , Keine Kommentare

Margareta Kozuch und Laura Ludwig vor der Elbphilharmonie

Laura Ludwig und Margareta Kozuch baggern auf der Elbe

Mit ihrer neuen Partnerin Margareta Kozuch gab die Weltmeisterin und Goldmedaillengewinnerin Laura Ludwig einen Vorgeschmack auf die vom 28. Juni bis 7. Juli am Hamburger Rothenbaum stattfindenden Beachvolleyball Weltmeisterschaft. Vor maritimer Kulisse baggerte das deutsche Duo gegen Markéta Sluková und Barbora Hermannová auf einem auf der Elbe schwimmenden Ponton.

(Weiterlesen…)

ELBJAZZ 2019: Festivalstimmung mit 30.000 Besuchern

02. Juni 2019 14:19 Beate Eckert-Kraft Aktuelles,Event-Klassiker,Festivals,Hafen,Hafencity,Musik,Veranstaltungen , , , , , , , Kommentare deaktiviert für ELBJAZZ 2019: Festivalstimmung mit 30.000 Besuchern

Tower of Power

Besucherrekord bei der 9. Runde des Festival-Klassikers

Mit funky Grooves der kalifornischen Band Tower of Power ist ist das 9. ELBJAZZ Festival zu Ende gegangen. Bei bestem Wetter mit frühsommerlichen Temperaturen feierten 30.000 Besucher im Hamburger Hafen zwei Tage lang und genossen bei bester Stimmung das reichhaltige Konzertangebot. Im nächsten Jahr feiert das ELBJAZZ sein 10-jähriges Jubiläum. Für Early Birds gibt es bereits Tickets. Die ersten 11.000 Besucher bekommen automatisch Zugang zu einem Konzert im Großen Saal der Elbphilharmonie.

(Weiterlesen…)

Alter Elbtunnel: Sanierung der Weströhre

29. Mai 2019 12:44 contrast media Aktuelles,Architektur,Hafen,St. Pauli , , , , , Kommentare deaktiviert für Alter Elbtunnel: Sanierung der Weströhre

Weströhre des Alten Elbtunnel

Ab 3. Juni sanierte Oströhre nur noch für Fußgänger und Radfahrer geöffnet

Nach der Wiedereröffnung aufgrund umfangreicher Sanierungsarbeiten der Oströhre im April 2019 steht ab dem 3. Juni nun die Sanierung der Weströhre an. Dafür wird der Zugang für Kraftfahrzeuge ab 6:00 Uhr bis auf Weiteres gesperrt. Fußgänger und Radfahrer können die frisch sanierte Fahrbahn in beide Richtungen nutzen.

(Weiterlesen…)

Neubau für Hafenmuseum auf dem Grasbrook

28. Mai 2019 18:49 contrast media Aktuelles,Geschichte,Hafen,Museen , , , , , , Kommentare deaktiviert für Neubau für Hafenmuseum auf dem Grasbrook

Neuer Standort auch dauerhafter Liegeplatz für Viermastbark PEKING

Das Deutsche Hafenmuseum bekommt einen neuen Standort. Der Senat hat heute eine Entscheidung über die den Neubau des Museumsprojektes getroffen. Das neue Hafenmuseum soll im neuen Stadtteil Grasbrook entstehen, wo auch die Viermastbark PEKING nach der umfangreichen Sanierung ihren zukünftigen Liegeplatz bekommen soll. Der jetzige Ort des Hafenmuseums am Schuppen 50A soll als Außenstelle in Form eines lebendigen Freilichtmuseums erhalten bleiben.

(Weiterlesen…)

Oströhre des Alten Elbtunnel wiedereröffnet

26. April 2019 18:31 Beate Eckert-Kraft Aktuelles,Architektur,Event-Klassiker,Geschichte,Hafen,Hamburg-Mitte,St. Pauli , , , , , Kommentare deaktiviert für Oströhre des Alten Elbtunnel wiedereröffnet

Dr. Peter Tschentscher und Jens Meier bei der Wiedereröffnung des Alten Elbtunnel

Neuer Glanz nach zehn Jahren umfangreicher Sanierung

Mit einem symbolischen Knopfdruck haben Bürgermeister Dr. Peter Tschentscher und Jens Meier, der Geschäftsführer der Hamburg Port Authority HPA heute die Oströhre des Alten Elbtunnel nach acht Jahren umfangreicher Sanierungsarbeiten wieder für den öffentlichen Verkehr freigegeben. Dabei wurde erstmals seit der Fertigstellung des Tunnels im Jahr 1911 die komplette Tübbing-Konstruktion freigelegt. Bis Anfang Juni sind damit seit der Sperrung im Jahr 2009 wieder beide Röhren für den Publikumsverkehr freigegeben.

(Weiterlesen…)

Siegerentwurf für neue Elbbrücke gekürt

08. Februar 2019 16:53 contrast media Aktuelles,Architektur,Hamburg-Mitte , , Kommentare deaktiviert für Siegerentwurf für neue Elbbrücke gekürt

Hamburger Ingenieurbüro gewinnt Wettbewerb

Die Norderelbbrücke mit den charakteristischen Fischbauchträgern bildet im südlichen Hamburg die Zufahrt über die A1. Der soll im Zuge des Autobahn-Ausbaus neu gestaltet und durch eine neue Brücke ersetzt werden. Gestern wurde der Siegerentwurf des Hamburger Ingenieurbüros Leonhard, Andrä und Partner (Hamburg) und des Architekturbüro Gerkan, Marg und Partner Generalplanungsgesellschaft aus Berlin vorgestellt.

(Weiterlesen…)